Der Chiemgau

Ein einzigartiger Naturraum

Der Chiemgau ist eine jahrhundertealte Kultur- und Naturlandschaft. Insgesamt finden sich in der Urlaubsregion mehr als 14 Badeseen, darunter der bekannteste und größte See Oberbayerns, der Chiemsee.

Chiemgau Meilham

 
300 Quadratkilometer Fläche im Chiemgau ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen – von den Seen bis zu den Bergen.

Neben den beschaulichen Chiemgau-Gemeinden liegen die weltbekannten Berg- und Wintersportorte Reit im Winkl, Ruhpolding und das Eisschnelllauf-Mekka Inzell im Chiemgau. Wahrzeichen der Chiemgauer Alpen sind der Hochfelln in Bergen, die Hörndlwand in Ruhpolding, von Einheimischen auch Hörndl genannt, sowie der Schlechinger Blumenberg "Geigelstein". Von den Gipfeln bieten sich traumhafte Aussichten über die gesamte Region und die Tiroler Bergwelt.

Die Herzlichkeit und Lebensfreude der Bewohner eint diese vielschichtige und abwechslungsreiche Region, die den Beinamen „Bayerns Lächeln“ trägt.

Quelle: Chiemgau-Tourismus

Wanderkarten

Wanderkarte Amerang

Die Ortskarte der Gemeinde Amerang können Sie bei der Ameranger oder Obinger  Tourist-Info anfordern.


Wanderkarte Obing

Auch die Radkarte der Chiemgauer Seenplatte erhalten Sie bei den Tourist-Infos.